shop-apotheke.com erzielt Load-Time-Spitzenwert mit Sevenvals Frontend-Server

  • Mit einer durchschnittlichen Load-Time von 2,44 Sekunden bedient shop-apotheke.com seine mobilen Nutzer schneller als mancher E-Commerce-Gigant
  • Kein doppelter Aufwand: Inhalte für Desktop- und Mobile-Version werden einmalig angelegt

shopapothekeKöln, 17. Dezember 2014 – Die Mobile-Site von shop-apotheke.com verwöhnt mobile Einkäufer mit besonders kurzen Ladezeiten. Durchschnittlich vergehen nur 2,4 Sekunden beim ersten Laden der Webseite bis Smartphone-Nutzer in einem Sortiment mit über 100.000 Produkten suchen, Angebote anschauen oder in Kategorien stöbern können. Auch die Bildergalerie mit zwölf besonderen Angeboten lässt sich umgehend und flüssig durchklicken. Hier werden auch saisonale Themen gezeigt, wie derzeit das Weihnachts-Special.
shop-apotheke.com vertraut dabei auf die Software Sevenval FIT, die als Frontend-Server agiert. Dabei werden alle Inhalte optimal für mobile Endgeräte ausgeliefert, ohne dass der Content-Umfang im Vergleich zur Desktop-Seite eingeschränkt wurde.

Jan Webering, Gründer und Geschäftsführer der Sevenval Technologies GmbH: „Wir bedanken uns für das Vertrauen, das in unsere Software gesetzt wurde. Dies erlaubt uns alle Möglichkeiten der Web Performance Optimization aus einem Guss und gebündelt anzubieten.“
Einfache Content-Pflege: Desktop- und Mobile-Site werden gleichzeitig verwaltet

Dabei erlaubt die Software eine schnelle Übernahme von Daten aus bestehenden Webseiten und Backend-Systemen und vereinfacht das Content Management. Lena von Polheim, Head of Mobile von shop-apotheke.com, sieht Vorteile auf allen Seiten: „Für uns ist die Produktpflege stark vereinfacht – neue Artikel werden in der Datenbank angelegt und bei der Veröffentlichung sofort auf beiden Versionen der Webseite dargestellt. Eine doppelte Content-Pflege entfällt. Außerdem sind wir und unsere Kunden mit der Performance und Usability der Website sehr zufrieden – wir konnten in den vergangenen fünf Monaten einen positiven Einfluss auf unsere Conversion Rate messen.“

Besondere Sorgfalt wurde auf die Benutzerfreundlichkeit mit Touchscreens und kleinen Bildschirmen gelegt. Nutzer haben dank Off Canvas-Navigation ständig Zugriff auf das Menü mit allen Kategorien. Die gerade geöffnete Seite wird dabei nicht verlassen. Eine Filterfunktion zur Darreichungsform von Medikamenten hilft allen, die zum Beispiel Tropfen gegenüber Tabletten bevorzugen. Zudem kann das Sortiment stets nach Topsellern sortiert werden.

Auch der Checkout-Prozess wurde optimiert: Die Abwicklung eines Bezahlvorgangs, etwa mit PayPal oder Sofortüberweisung, ist bequem mit einem Finger am Touchscreen erledigt.