Freude bei Berliner Straßenkinder e.V.: Woodhack Shirts für guten Zweck versteigert

Back to overview

Unser diesjähriger Woodhack, der Sevenval-interne Hackathon, lag knapp einen Monat hinter uns – und die letzten drei Eventshirts bei uns im Regal. Doch was tun mit den begehrten Shirts, die eigentlich nur Woodhack-Teilnehmer bekommen, wenn es im Team viele „Interessenten“ gibt?

Schnelles Brainstorming am Ende einer Mittagspause im Aufzug und im dritten OG stand die Lösung: Wir versteigern die Shirts für einen guten Zweck. Für eine Initiative, die sich lokal engagiert, denn auch vor der eigenen Haustür ist Unterstützung gefragt. Aber kommt da überhaupt genug zusammen, wenn wir drei Shirts intern versteigern? Mehr wird es auf jeden Fall, wenn unsere Geschäftsführung an die Summe eine Null anhängt – gesagt, getan und überzeugt!

Schnell war „unser Projekt“ gefunden: Berlin als wachsende, pulsierende und kreative Stadt bleibt auch ein Ort, in dem die soziale Ungerechtigkeit wächst. Und hier wird der Berliner Verein Straßenkinder e.V. aktiv: Er holt Straßenkinder von der Straße, sorgt mit einem umfangreichen Präventionsangebot dafür, dass andere Kinder gar nicht erst auf der Straße landen, betreibt das Kinder- und Jugendhaus Bolle und unterstützt die Integration von geflüchteten Mädchen und Jungen in unsere Gesellschaft. Der Verein betreut täglich bis zu 200 Kinder im Raum Berlin und finanziert sich fast ausschließlich über Spenden.

Schließlich kamen die letzten drei Woodhack-Shirts für 56 Euro unter den Hammer und Marcel und Jens aus unserem Berliner Team setzten sich gegen diverse Bieter durch. Marcel, der in diesem Jahr nicht beim Woodhack dabei sein konnte, hat gleich bei zwei Shirts zugeschlagen: „Die Gelegenheit musste ich natürlich nutzen! Um meine Chancen zu erhöhen, habe ich in der Schlussphase gleich mehrere Gebote abgegeben, was bei dem guten Zweck wohl überlegt war ;-). Vielen Dank für diese tolle Idee und Möglichkeit!“

Neben dem Anhängen der Null entschied sich unsere Geschäftsführung kurzerhand, die 560 Euro auf 600 Euro aufzurunden. Eine coole Aktion, fand auch Lea Muth vom Straßenkinder e.V.: „Wir freuen uns sehr über die Initiative von Sevenval und bedanken uns ganz herzlich bei den Bietern und der Geschäftsleitung für diese tolle Unterstützung. Was für eine schöne Idee, mit den letzten Eventshirts den benachteiligten Kindern Berlins etwas Gutes zu tun, danke!“

Back to overview