Das waren der Kölner B2Run und unser Sommerfest 2018

Den schlechten Wetteraussichten für den Rest des Tages zum Trotz brachen letzte Woche Donnerstag stolze 32 Läuferinnen und Läufer und etwa 20 Fans in unserem Kölner Office auf. Unser Ziel: der B2Run 2018, an dem wir – laufend oder anfeuernd – teilnehmen wollten.

Um 17:30 Uhr gingen wir Nerds with Attitude an den Start der 5,5 km langen Strecke rund um Rheinenergiestadion, Adenauerweiher und Jahnwiese. Als Teil der größten Sevenval B2Run-Mannschaft aller Zeiten auf den Startschuss zu warten, ließ meinen Puls bereits vor dem Start ein wenig ansteigen. Und schon der erste Streckenkilometer hielt eine Überraschung für uns bereit, denn der Boden war mit n-w-a.io getaggt.

Das Highlight der Strecke war unsere Fankurve kurz vor dem Einlauf ins Rheinenergiestadion! Mit Megafon, Tröten und stimmgewaltigen Kollegen wurden wir rennenden Nerds lautstark motiviert, auch noch die letzten 300 Meter bis zum Ziel durchzuhalten. Sogar Super Mario und Luigi hatten sich unter die Fans gemischt, um die Läufer mit Bananen und Energie für den Zieleinlauf zu versorgen.

Dank dieser großartigen Motivation der Kollegen schaffte ich es, meine Zeit vom B2Run 2017 zu unterbieten und nach gut 27 Minuten die Ziellinie zu überrennen – naja, ein bisschen hatte ich vorher auch trainiert 😉 Auf jeden Fall bin ich nach diesem Lauf hochmotiviert, fürs nächste Jahr zu trainieren und meine Bestzeit um ein paar Sekunden zu senken!

Nach der Lauf-Arbeit durfte natürlich das Vergnügen nicht fehlen. Deshalb ging es direkt nach dem B2Run in die superschöne Strandbar und Beachvolleyballanlage „Playa in Cologne“, um dort unser Sommerfest gemeinsam mit allen Kölner Sevenvallies zu feiern.

Wer sich noch nicht genug ausgepowert hatte, konnte das bei Beachvolleyball, Tischtennis und Kicker nachholen. Auf alle anderen warteten die Bar und das Buffet, an dem wir uns leckere Burger ganz nach Lust und Laune selbst zusammenbasteln konnten. Trotz der schlechten Prognose zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite, sodass wir bis in die Nacht auf der Terrasse der Playa gefeiert haben. Was gibt es schließlich Schöneres, als den Sommer gemeinsam mit netten Menschen und Sand unter den Füßen ausklingen zu lassen?!

Zur Blog-Startseite