Mehr Woman-Power im Recruiting

Unsere neue Kollegin Lucia unterstützt uns ab sofort in unserem Kölner Office in den Bereichen Recruiting und HR-Marketing. Damit auch Ihr sie besser kennenlernen könnt, haben wir sie für ein kurzes Interview gewonnen.

Was sind Deine Aufgaben bei Sevenval?

Ich habe zwei Hauptbereiche für die ich zuständig bin. Zum einen ist das die Rekrutierung, dabei liegt mein Fokus auf UX/UI-Designern. Weitere Stellenprofile sind außerdem “Quality Assurance”, “Office Management” und “Office IT”.
Der zweite Bereich ist das HR-Marketing, für den ich sowohl mit unserem UX-Team als auch unserer Marketingabteilung eng zusammenarbeite. Grade erst sind wir z.B. dabei einen neuen Messestand zu planen!

Was zeichnet einen guten HR-Manager Deiner Meinung nach aus?

Auf jeden Fall Empathie und ein Gespür Situationen richtig einschätzen zu können. Man sollte kommunikativ sein und Lust haben sich mit Kollegen und Bewerbern auszutauschen. Das A und O für mich ist außerdem hinter seinem Unternehmen zu stehen und es cool zu finden was die Firma macht. Als HR-Manager hat man die Verantwortung das Bild des Unternehmens nach außen zu tragen und das geht nur, wenn man selbst dahinter steht.

Woran arbeitest du gerade?

Neben dem “daily business” arbeite ich vor allem daran UX/UI-Themen voranzutreiben, um den fachlichen Austausch nicht nur intern, sondern auch mit anderen Designern, Studenten und Young-Professionals zu stärken. Das heißt konkret, dass ich mich um “UX-Meetups” sowie um größere Veranstaltungen und Events kümmere oder Gastvorträge organisiere.

In welchen Aufgaben und Themen gehst Du total auf?

Wenn ich im Austausch mit Menschen bin, meine Freiheiten habe und mich kreativ ausleben kann. Zum Beispiel führe ich gerne Interviews oder brainstorme mit meinen Kollegen zu HR-Marketing-Themen. Ich finde auch Employer-Branding sehr spannend und generell den unaufhaltbaren Weg der Digitalisierung, wodurch sich neue Ansätze in der Rekrutierung und im Marketing ergeben.

So können Dich Deine Kollegen total aufregen…

Ich finde unter Kollegen sollte man offen diskutieren und sich austauschen können. Stur auf einer Meinung beharren halte ich dabei für anstrengend. Es gibt schließlich nicht immer ein „Richtig“ oder „Falsch“. Ich mag Kollegen, die eine positive Energie ausstrahlen und ihr Umfeld motivieren. Wer dagegen negative Energie verbreiten möchte darf sie gerne für sich behalten. 😉

Was sind drei Dinge, auf die Du auf keinen Fall verzichten würdest?

Gute Laune, gutes Essen, Zeit mit Freunden und Familie – aber auch für mich selbst.

Was ist dir besonders wichtig im Leben?

Zufrieden zu sein. Ich denke Glück ist kein Zufall, sondern eine bewusste Entscheidung. Generell ist es mir wichtig das Leben nicht so schwer und ernst zu nehmen. Mit einer gewissen Leichtigkeit lässt es sich doch viel besser leben.

Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Im Rahmen meiner Ausbildung zur Yoga-Lehrerin habe ich die “Bhagavad Gita” gelesen. Das ist eine zentrale Schrift des Hinduismus und handelt von Liebe, Freundschaft, Tod, dem Sinn des Lebens und grundlegenden Seins-Fragen.

Zur Blog-Startseite