Sevenvallie im Interview: Sieben Fragen an Office Manager Katharina

Als Office Manager ist Katharina für die Organisation unseres Büroalltags zuständig und kümmert sich um alles Wichtige, damit unser Tagesgeschäft reibungslos laufen kann. Seit November 2010 ist Katharina bei uns und leitet heute unser Kölner Office Management Team. Höchste Zeit für ein kurzes Interview – Zeit für sieben Fragen an unsere Sevenvallie!

Katharina, woran arbeitest du gerade?
Ich bin gerade dabei, Reisekostenabrechnungen zu kontrollieren. Und der Monatsabschluss beschäftigt mich – genau wie diverse Verträge, die ich mit unseren Dienstleistern neu aushandle. Und dann habe ich ein paar “Schöner wohnen”-Themen auf dem Tisch, die unsere Meetingräume und unsere neuen Büroräume in der 2. Etage betreffen.

Was macht deinen Joballtag besonders?
Dass ich einfach viele unterschiedliche Dinge mache. Ich bin in Themen verschiedenster Abteilungen involviert und das macht meinen Job total abwechslungsreich. Vieles bei mir betrifft die Administration – sei es von Reisekosten über Arbeitsmittel bis zu Mobilfunkverträgen. Ich kümmere mich auch um die Organisation von internen Firmenveranstaltungen wie unsere Weihnachtsfeier oder unser Sommerfest. Und dann mache ich viele Dinge, die im Hintergrund auflaufen. Ich arbeite zum Beispiel auch sehr eng mit unserer Buchhaltung zusammen.

Was mir auch gefällt ist, dass ich meine Arbeit selbst einteilen kann, eigenverantwortlich arbeite und ein kleines Team leite. Ich habe jetzt nicht so harte Deadlines wie im Projektgeschäft. Klar, es gibt Terminvorgaben, aber ich kann mir meine Arbeit eigenständig strukturieren, um zum Ergebnis zu kommen.

Was ist für dich „typisch Sevenval“?
Bei uns trifft man ganz unterschiedliche Charaktere, wir haben eine sehr lockere Atmosphäre und eine Du-Mentalität. Das finde ich super! Es wird auch viel für die Mitarbeiter getan – vom frischen Obst über leckeren Kaffee bis zu internen Veranstaltungen wie unser wöchentliches Teamfrühstück. Das gemeinsame Frühstück finde ich richtig gut. Zum einen, weil ich sehr gerne frühstücke, und zum anderen, weil man sich morgens in Ruhe mit den Kollegen unterhalten kann und nicht nur über die Arbeit spricht, sondern sich auch privat austauscht.

Wo ist deine Lieblingsecke im Office?
In unserer Küche! Da mache ich gerne Mittagspause und ich kann mich spontan mit Kollegen unterhalten, mit denen ich sonst während meiner Arbeit vielleicht nicht so viel zu tun habe.

Deine Empfehlung für eine leckere Mittagspause außer Haus?
Meistens bringe ich mir etwas zu Essen mit. Wenn man einen etwas weiteren Weg auf sich nimmt und nicht einfach nur gegenüber in den Kölner Hauptbahnhof läuft, findet man bei uns in der Umgebung auf jeden Fall viel Abwechslung. Da ist für jeden Gaumen etwas dabei.

Und ganz privat – was machst du in deiner Freizeit am liebsten?
Ich mache viel Sport, bin aber auch sehr gerne zuhause. Ich beschäftige mich viel mit unserer Wohnungseinrichtung – das entspannt mich. Im Sommer bin ich unheimlich gerne draußen in der Natur. Und ich reise gerne – mein letztes großes Ziel war New York!

Geld oder Liebe?
Liebe, ganz klar. Für meine Familie und die Menschen, die mir wirklich wichtig sind, würde ich alles tun.

Zur Blog-Startseite