DMEXCO 2019 Recap und Highlights

DMEXCO 2019 Recap und Highlights

In unserem DMEXCO 2019 Recap erfahrt ihr alles über den Ablauf und die Highlights der Messe, die vom 11. bis 12. September 2019 in Köln stattfand. Was waren die Top-Stände? Wer waren die Top-Speaker? Dies und mehr im DMEXCO 2019 Rückblick.

DMEXCO 2019 in Köln: Die Fakten

Mit 1.000 Ausstellern in vier Hallen und 600 Speakern zog die DMEXCO 2019 ungefähr 40.000 Besucher an. Damit erreichte die Messe das Niveau der letzten Jahre und gehört nach wie vor zu den großen nationalen wie internationalen Digital-Fachmessen.

Das Motto der DMEXCO 2019 lautete: “Trust in You”. Die Vertrauensbildung der Kunden in digitale Unternehmen und vor allem der Fokus auf Kundenwünsche standen dabei im Mittelpunkt. Daneben spielte die Doppeldeutigkeit der Botschaft natürlich auch auf das Selbstvertrauen in die eigene Marke an.

Warum dieses Motto den Machern der Messe beinahe zum Verhängnis geworden wäre, lest ihr später.

DMEXCO 2019 Aussteller auf 4 Hallen verteilt

Die DMEXCO 2019 Aussteller nutzten die nördlichen Hallen der Kölnmesse, nahe des Haupteingangs. Für die Übersicht sorgte der DMEXCO Hallenplan, durch deren Bereitstellung wir auch in diesem Jahr wieder vielen Messebesuchern den Weg weisen konnten. Die DMEXCO 2019 Aussteller teilten sich im Großen und Ganzen wie folgt auf:

  • Halle 6: Online Marketing, Sales und SEO
  • Halle 7: E-Commerce und Payment
  • Halle 8: Werbung und Medien
  • Halle 9: Neue Technologien im “Future Park”

DMEXCO 2019 Programm gespickt mit Top-Keynotes

Auf der Congress Stage in Halle 9 und den kleineren Bühnen, die über die Hallen verteilt waren, hielten auch in diesem Jahr wieder bekannte Persönlichkeiten und Meinungsführer aus der Welt des digitalen Marketings und E-Commerce Vorträge. Diese hochkarätigen Speaker wurden im DMEXCO 2019 Programm erwartet:

  • Anja Hendel (Porsche Digital Lab)
  • Harley Finkelstein (Shopify)
  • Kai Diekmann (Axel Springer, Uber)
  • Frederike Probert (Mission Female)
  • Stephan Dörner (t3n)
  • Torsten Ahlers (Otto Group Media)
  • Cal Henderson (Slack)

Erstmals gab es im DMEXCO 2019 Programm zudem ein Corporate Venture Capital Event mit limitierter Besucheranzahl und klarem Fokus auf Start-Up-Investments von Großunternehmen.

DMEXCO 2019 Highlights: die besten Speaker und Aussteller

Wer konnte uns in diesem Jahr mit seinem Angebot oder seiner Keynote zum Leitthema “Trust in You” besonders begeistern? Wir haben für euch unsere DMEXCO 2019 Highlights zusammengestellt:

Unsere DMEXCO 2019 Top Speaker

Stephanie Buscemi von Salesforce eröffnete die Conference am ersten Messetag und ging in ihrer Keynote ganz auf das Motto “Trust in You” ein: Wie bauen Marken Vertrauen zwischen sich und ihren Nutzern auf?

Dabei appellierte sie an die Verantwortung der Marketer, in ihrem eigenen Unternehmen Vertrauensbildung durch nachhaltige Arbeit zu schulen. Werte, die man verkörpern wolle, so Buscemi, müsse man selbst leben.

Die DMEXCO 2019 Keynote von Stephanie Buscemi auf Youtube

DMEXCO 2019 Keynote Stephanie Buscemi

Jeff Miller von Snapchat zeigte in seinem Vortrag, wie die Social-Media-App Augmented Reality zu einem Multichannel-Erlebnis macht. Der Fokus auf den Nutzer bedeutet bei Snapchat, die individuelle Perspektive darzustellen und individuelle Bedürfnisse zu befriedigen.

In seiner Keynote präsentierte Miller, wie Snapchat den Eisdrachen aus Game of Thrones das Flatiron Building in New York vereisen ließ. Die Verbindung von Event, Raum und Nutzern erzeugte persönliche Nutzererlebnisse, die nachhaltig Eindruck schufen.

Eine Herausforderung für die App, die für Facial Recognition bekannt wurde, bildete die Vollverschleierung von Frauen im arabischen Raum. Auch diesen Nutzern möchte Snapchat ein Augmented-Reality-Erlebnis bieten und setzt so vermehrt auf die Verwendung von Gesten.

Die DMEXCO 2019 Keynote von Jeff Miller auf Youtube

DMEXCO 2019 Keynote Jeff Miller

Robin Heintze von Morefire erklärte in seinem informativen Vortrag die Automatisierung im Marketing entlang der Customer Journey. Neben dem Aufbau von Traffic und der Generierung von Leads ging es vor allem um das Lead-Scoring & -Nurturing mit einem intelligenten CRM (HubSpot).

Damit “aus Fremden Freunde”, bzw. aus neuen Leads “Sales qualified Leads” werden, ist besonders hochwertiger Content entscheidend. Das Lead-Nurturing funktioniert am besten über E-Mail Marketing, denn der bereits totgesagte Marketing-Kanal feiert dank intelligenter Automatisierung sein Comeback: “Kein Mensch mag E-Mail Marketing – aber es funktioniert trotzdem!” – so Heintze.

Die verschiedenen Stages der Customer Journey definierte er als “See, Think, Do, Care”. Dabei stellte Heintze heraus, dass der letzte Schritt “Care”, in dem der Nutzer zum Kunden geworden ist, von vielen Marketern noch vernachlässigt wird. Gerade hier läge ein großes Potenzial in der langfristigen Vertrauensbildung zwischen Unternehmen und Kunden.

Die Slides der DMEXCO 2019 Keynote von Robin Heintze

DMEXCO 2019 Keynote Robin Heintze

Weitere DMEXCO 2019 Speaker-Highlights:

  • Yext-CEO Howard Lerman verwandelte die Congress Stage während seiner Keynote mit dem Musical “Who killed Dominik Matyka?” in eine Broadway-Bühne.

Unsere DMEXCO 2019 Top Aussteller

Google beeindruckte auch auf der DMEXCO 2019 wieder mit einem großen Stand. Neben Produkten wie Youtube ging Google besonders auf Technologien wie Voice Search ein, was sich auch in den Sprechblasen über den Namensschildern der Standmitarbeiter widerspiegelte: “Wie kann ich ihnen helfen?”

Mit der Gründerwerkstatt und dem Messeheft “Aufbruch” stellte Google seine Nähe zu Marketern und dem deutschen Markt heraus. Das war zwar insgesamt in den Vorjahren nicht anders, hat uns aber auch dieses Jahr wieder gut gefallen.

DMEXCO 2019 Recap Google

Adobe setzte ganz auf die Unternehmenshistorie und damit das langfristige Vertrauen in ihre Marke. Unter dem Motto “Zurück in die 90er” zeigten sie auf ihrem Stand mehrere Kulissen, die typische Wohn- und Arbeitsräume der 90er Jahre darstellten.

Weitere DMEXCO 2019 Aussteller-Highlights:

  • Von wegen E-Commerce: Real gestaltete seinen Stand ganz wie einen Supermarkt.
  • Salesforce lud uns zur Bergwanderung entlang der Customer Journey ein.
  • Auf dem etwas versteckten Stand von Twitch gab es köstliche Cocktails.

DMEXCO 2019 Trends: Was wir mitnehmen

Was waren die DMEXCO 2019 Trends und was nehmen wir von der Messe mit? Hier sind einige unserer Key-Takeaways der DMEXCO 2019:

  1. Rückt die Nutzer in den Mittelpunkt: Digitale Services sollten sich nicht an den Bedürfnissen der Technik oder der Unternehmen orientieren, sondern an ihren Nutzern. Das gehört bei Sevenval schon seit Jahren zum Geschäftsmodell.
  2. Zusammenarbeit statt einzelner Lösungen: Product Manager sollten sich bei der Entwicklung von Lösungen auf gemeinsame Standards einigen, statt den Markt mit immer weiter ausdifferenzierten und inkompatiblen Produkten zu fluten.
  3. Weniger Buzzwords, mehr Problemlösungen: Auch in diesem Jahr lockten viele Stände mit luftigen Versprechen. Die besten Stände zeichneten sich aber durch konkrete Antworten auf Problemstellungen aus.
  4. Neue Wege, Nutzer zu begeistern: Die Zukunft der Nutzeransprache liegt neben den traditionellen Wegen des Webs in Voice Search, Augmented Reality und Virtual Reality. Die entsprechenden Tech-Demos auf der Messe kamen bei den Marketern sehr gut an.
  5. Grüne Themen auch digital präsenter: Die Hallen waren dieses Jahr auffallend grüner und mit dem DMEXCO Forest schuf die Messe eine Plattform, um Bäume gegen den Klimawandel zu pflanzen.
  6. Man spricht nicht nur deutsch: Das Angebot in den Hallen zeigte sich sehr international und viele Besucher nahmen oft weite Wege auf sich, um die Messe zur Information und zum Austausch zu nutzen.
  7. Customer Centricity müssen auch die Messeveranstalter leben: Viel Kritik ernteten die Veranstalter mit ihrer App, die sich als Datenkrake entpuppte und bei allem guten Willen eher gegen das Messemotto sprach. Auch der Download-Zwang beim Online-Ticketkauf kam nicht gut an.

Sevenval auf der DMEXCO 2019

Nach vielen Jahren mit eigenem Stand auf der Messe präsentierte Sevenval Leistungen und Technologien in diesem Jahr auf dem Partnerstand von Scrivito.

DMEXCO 2019 Recap Scrivito

Unsere Experten aus Sales und Development stellten die Produkte couper.io und wao.io vor. Besonders beliebt war der wao.io Analyzer, mit dem Interessenten das Optimierungspotenzial ihrer Webseiten in Bezug auf Ladegeschwindigkeit und Sicherheit ermitteln konnten.

wao.io Analyzer Screenshot

Neben vielen Gesprächen mit Fachbesuchern und Interessenten, bekamen wir auch Besuch von Bestandskunden, Partnern und alten Weggefährten. Trotz der Größe und Internationalität der Messe zeigte sich so, dass die Digitalbranche noch immer familiär sein kann.

Sevenval Messe Stand 1

DMEXCO 2019 Recap – mein Messe-Fazit

Miriam Birkett, Head of Marketing bei Sevenval: Mit dem Motto “Trust in You” stand der Fokus auf den Nutzer deutlich im Mittelpunkt der DMEXCO 2019. Das ist der richtige Wegweiser für das digitale Marketing und die zukünftige Entwicklung der Branche!

Durch die stetigen Datenskandale wird Vertrauen die neue Währung zum Kunden sein müssen. Ich bin mir sicher, dass nicht nur Diversität und Umweltschutz sondern auch Datenschutz zukünftig ein großen Teil der Corporate Social Responsibility von Unternehmen ausmachen wird.

Neben den gewohnt guten Ausstellern überzeugten die Speaker mit ihren Vorträgen. Auch wenn die Messehallen teilweise etwas luftiger erschienen als noch in den letzten Jahren, war das Niveau durchweg gut.

Mit dem breiten Angebot, dem branchenübergreifenden Fokus und den spannenden Insights aus den Keynotes war der Messebesuch der DMEXCO 2019 für digitale Marketer unverzichtbar. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr!

Sevenval Messe Stand 2

Alles über die aktuelle Messe in unserem Überblick

DMEXCO Köln Übersicht

Bilder von Sevenval und der DMEXCO 2019: https://go.dmexco.com/press-downloads-dmexco

Zur Blog-Startseite